Wahlen: Geduldsprobe in Lienz und Matrei

Ergebnis nicht vor 19.00 Uhr weil Vorzugsstimmen ausgewertet werden.

ÖVP-Spitzenkandidat in Lienz ist Meinhard Pargger, hier bei der Stimmabgabe im Wahllokal seines Wirkungsbereiches, der Arbeiterkammer Lienz. Fotos: Brunner Images
ÖVP-Spitzenkandidat in Lienz ist Meinhard Pargger, hier bei der Stimmabgabe im Wahllokal seines Wirkungsbereiches, der Arbeiterkammer Lienz. Fotos: Brunner Images

14 Wahlsprengel hat die Bezirkshauptstadt Lienz und in einigen sind rund 1000 Stimmzettel auszuzählen. Die Wahllokale schließen (mit Ausnahme des Altenheimes, das um 13.00 Uhr schließt) alle um 16.00 Uhr, dann wird mit der Auszählung begonnen. Weil heuer auch die Vorzugsstimmen bereits im ersten Durchgang gezählt werden müssen, kann das Ergebnis auf sich warten lassen.

Bürgermeisterin Elisabeth Blanik bei der Stimmabgabe. Sie rechnet nicht vor 19.00 Uhr mit einem Ergebnis für Lienz.
Bürgermeisterin Elisabeth Blanik bei der Stimmabgabe. Sie rechnet nicht vor 19.00 Uhr mit einem Ergebnis für Lienz.

Bürgermeisterin Elisabeth Blanik rechnet mit keinem offiziellen Ergebnis vor 19.00 Uhr. Der ORF-Tirol wird um diese Zeit einen Live-Einstieg bringen. Dolomitenstadt.at wird im Laufe des Nachmittags aktuelle Bilder und die eintreffenden Gemeindeergebnisse publizieren und zu den exakten Zahlen auf der Wahl-Website des Landes Tirol verlinken. Traditionsgemäß sehr lange dauert auch die Auszählung in der Tauerngemeinde Matrei, wo in vier von sechs Sprengeln die Wahllokale erst um 16.30 Uhr schließen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren