Zwei 24-jährige Randalierer in Matrei ausgeforscht

In der Nacht zum 27. Februar gegen 05.00 Uhr beschädigten vorerst unbekannte Täter zwei Straßenlaternen sowie einen Verkehrsspiegel und rissen einen Straßenbegrenzungspflock samt Schneestange aus. Weiters hoben sie drei Kanaldeckel aus und warfen zwei ca. 200 Kilogramm schwere Betonblumentröge in den angrenzenden Bach.

Beamte der PI Matrei konnten nun zwei 24-jährige Osttiroler als Tatverdächtige ausforschen, die sich bereits teilgeständig zeigten. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?