Sillianer Sonderschulkinder freuen sich auf das Meer

„Jesolo wir kommen“ – Spenden helfen bei der Finanzierung einer Reise.

Die „Georg Großlercher Schule“ in Sillian wird als sozialpädagogisches Zentrum mit zwei Klassen als Ganztagsschule geführt. Vor wenigen Tagen erlebten Direktor Bernd Fast und seine Schützlinge eine besondere Überraschung. Das Team des katholischen Bildungswerkes schaute vorbei und brachte ein Geschenk mit: einen Scheck über 500 Euro. Das Geld war bei einer Buchpräsentation von Pfarrer Franz Troyer gesammelt worden.

Der gebürtige Sillianer hatte Ende Februar im Kultursaal sein Buch „Heilsame Begegnungen: Impulse aus dem Johannesevangelium“ vorgestellt. Wie der Erlös aus freiwilligen Spenden und Buchverkäufen verwendet wird, verriet Direktor Fast: die Kinder der Sonderschule fahren im Sommer eine Woche ans Meer, nach Jesolo. Mit dem Spendenbeitrag wird die Reisekasse aufgebessert.

grosslercherschule-artikel
Von links: Direktor Bernd Fast, Schülerinnen und Schüler der Georg Großlercher Schule, Judith Niederkofler, Angelika Fürhapter und Anita Webhofer.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren