Wer als KörperkünstlerIn im öffentlichen Raum selbst bei OLALA mitmachen will, sollte fit sein und an den Festivaltagen Zeit haben. Fotos: "bodies in urban spaces", Lisa Rastl

Wer als KörperkünstlerIn im öffentlichen Raum selbst bei OLALA mitmachen will, sollte fit sein und an den Festivaltagen Zeit haben. Fotos: "bodies in urban spaces", Lisa Rastl

OLALA-Fans werden zu „Bodies in Urban Spaces“

UmmiGummi sucht 20 freiwillige Akteure für das Festival im Sommer.

Publikumsbeteiligung war schon bei früheren OLALA-Straßentheaterfestivals angesagt. Man erinnere sich nur an die phantasievolle Modenschau der besonderen Art im Lienzer Stadtsaal oder den riesigen Turm aus Pappkarton, der im Vorjahr auf dem Lienzer Hauptplatz ein wenig zu früh einstürzte. Auch heuer kann man vom Fan zum Akteur der großen sommerlichen Straßentheatershow werden. Es ist nämlich wieder Mitspielen angesagt, diesmal bei einer Performance der österreichischen Gruppe „Willi Dorner – Bodies in urban spaces“. Auf die Akteure kommt einiges zu.

bodies-in-urban-spaces1
Eine Performance der österreichischen Gruppe „Willi Dorner – Bodies in urban spaces“. Mitmachen erwünscht!

Wer als Körperkünstler oder -künstlerin im öffentlichen Raum ein Debut geben möchte, sollte ziemlich fit sein. Gefragt sind sportliche Typen die tanzen, bergsteigen, Yoga praktizieren oder sich einfach gut und gerne bewegen können. Die Protagonisten sollten zudem in der zweiten Hälfte der Festivalwoche täglich zwei Stunden Zeit erübrigen können und älter als 16 Jahre sein. Gespielt wird am Donnerstag, 28. Juli (zwei Vorstellungen je eine Stunde) und am Freitag, 29. Juli (zwei Vorstellungen je eine Stunde).

Audition am Samstag, 2. April:

Am Samstag, 2. April, kommen die Künstler zum Lokalaugenschein nach Lienz, um eine passende Route festzulegen und eine erste Auswahl an Darstellern zu treffen. UmmiGummi lädt deshalb alle Interessierten zur ersten Audition am 2. April 2016 um 10 Uhr auf dem Parkplatz der NMS Egger Lienz ein. Um Anmeldung unter info@ummigummi.at wird von den Veranstaltern gebeten.

bodies-in-urban-spaces2
Körperkunst im öffentlichen Raum – im Juli 2016 auch in Lienz im Rahmen des Festivals OLALA.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren