Niederländer verletzt sich bei Verkehrsunfall

Am 24. März gegen 03:00 Uhr früh lenkte ein 27-jähriger Niederländer seinen PKW auf der Felbertauernbundesstraße in Fahrtrichtung Lienz. Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die bergseitige Böschung. Der Wagen überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. Der Lenker konnte sich selbst aus dem PKW befreien, Passanten verständigten die Rettung. Der junge Niederländer brach sich bei dem Unfall den Arm. Ein durchgeführter Alkotest ergab eine erhebliche Alkoholisierung des Lenkers.