Junge Urlauber zerstörten Telefonzelle in Virgen

In der Nacht auf den 25. März gegen 23:00 Uhr wurde in Virgen-Niedermauern eine öffentliche Telefonzelle schwer beschädigt. Von einem Einheimischen wurden mehrere junge Touristen zur angeführten Zeit im Bereich des Tatortes gesehen. Am 25. März vernahmen Beamte der Polizeiinspektion Matrei die Jugendlichen, die in einer Pension in Virgen untergebracht waren. Bei dieser Vernehmung gestanden zwei 17-jährige Tschechen die Demolierung der Zelle. Die beiden Beschuldigten werden nach Abschluss der Erhebungen wegen schwerer Sachbeschädigung an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.