Fußball: Matchbilanz zum Auftakt der Meisterschaft

Mit dem Frühling zieht auch der Fußball wieder ins Land, wobei die Böden in den höheren Lagen am vergangenen Osterwochenende noch recht tief waren. Die Kärntner Liga hatte spielfrei. In der Unterliga West spielte, wie berichtet, nur Matrei und verlor knapp gegen Sachsenburg, das Spiel Dellach gegen FC/WR Nußdorf-Debant wurde abgesagt.

In den unteren Klassen des Kärntner Fußballverbandes kam die Frühjahrsmeisterschaft aber in Fahrt. Allerdings gingen aufgrund der Platzverhältnisse nicht alle Spiele programmgemäß über die Bühne. Hier ein kurzer Überblick über die Spiele der Osttiroler Vereine:

1. KLASSE A

TSU Nikolsdorf – SV Union Stall 1:1 (0:1)
Tore: Gernot Niedertscheider (64.) bzw. Leonhard Plössnig (31.)

SV Greifenburg – SV Dobernik Tristach 2:0 (2:0)
Tore: Antun Miskovic (27., 45.)

ASKÖ Gmünd 1b – TSU Virgen 1:2 (0:0)
Tore: Sandro Unterkofler (85.) bzw. Stefan Stemberger (68.), Mario Berger (88.)

SV Grafendorf – Sportunion Oberlienz 1:3 (0:2)
Tore: Peter Tillian (57. FE) bzw. Christian Gander (5., 24. FE), Thomas Infeld (85.)

FC Dölsach – SK Kirchbach und URC Thal/Assling – FC Union Raiffeisen Sillian/Heinfels abgesagt

2. KLASSE A

TSU Ainet – TSU Prägraten 0:4 (0:0)
Tore: Andre Egger (53.), Daniel Steiner (56.), Armin Wurnitsch (64.), Emanuel Lenzhofer (71.ET)

TSU Huben – Union Matrei 1b 2:5 (1:3)
Tore: Nikolai Berger (43.), Julian Wolsegger (48.) bzw. Matthias Huter (32., 45., 55.), Marco Mariacher (34.), Jakob Lukasser (84.)

SV Rapid Lienz 1b – SPG Oberes Mölltal 0:1 (0:0)
Tor: Dominik Sporer (63.)

Das Spiel des Rapid-B-Teams gegen Mölltal verlief zunächst sehr ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Doch sowohl Gästestürmer Dominik Sporer als auch Rapidspieler Dominic Girstmair konnten die gegnerischen Torhüter in aussichtsreichen Positionen nicht bezwingen. Die jungen Lienzer taten sich gegen die körperlich überlegenen und kampfkräftig agierenden Mölltaler sehr schwer und hatten in der 32. Minute bei einem Freistoß von Spielertrainer Helmut Fercher, der knapp über das Rapid-Gehäuse strich, das Glück auf ihrer Seite.

Für den Treffer des Tages sorgte der Kooperationsspieler des FC/WR, Dominik Sporer, der in der 63. Minute die Gäste mit 1:0 in Führung brachte. Kurz darauf scheiterte Rapids Antonel Cabraja am gut mitspielenden Mölltaler Keeper Gerwald Wallner. Obwohl in der Schlussphase Lienz Spielertrainer Hannes Brunner alles riskierte und seine Mannen unermüdlich versuchten, doch noch den Ausgleich zu erzielen, blieb es beim knappen Auswärtssieg der SPG Oberes Mölltal. Vor allem die Defensive der Gäste stand an diesem Nachmittag bombensicher und wurde für die Dolomitenstädter zum unüberwindbaren Hindernis.

SV Oberdrauburg – SPG Defereggental wurde abgesagt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren