Wie jedes Jahr waren viele fleißige WasserretterInnen unterwegs beim "Frühjahrsputz" an den Lienzer Flussufern.

Wie jedes Jahr waren viele fleißige WasserretterInnen unterwegs beim "Frühjahrsputz" an den Lienzer Flussufern.

Osttiroler Wasserrettung im Reinigungseinsatz an Isel und Drau

Stadtflüsse sind Deponie für Hausmüll, Hundesackerln, Fahrräder und sogar Straßenschilder.

Alle Jahre wieder startet die Osttiroler Wasserrettung einen besonderen Einsatz im Dienst der Allgemeinheit und des Umweltschutzes. Auch heuer trafen sich am 2. April 25 Mitglieder zur Flussreinigung. Unterstützt wurden sie dabei durch die Umweltabteilung der Stadtgemeinde Lienz.

Nach einer kurzen Einsatzbesprechung verteilten sich die freiwilligen Helfer im Stadtbereich, um den beidseitigen Ufer- und Flussbereich der Drau und Isel – vom Drauparksteg und der HTL bis zum Kosakenfriedhof – von achtlos weggeworfenem Müll zu reinigen. Neben alltäglichem Haushaltsmüll, wie z.B. Plastikflaschen, Papier, Hundekotbeutel etc., fand man auch dieses Jahr wieder kuriose Gegenstände, darunter Fahrräder und Straßenverkehrsschilder.

Positiv war die Gesamtbilanz: Die Müllmenge sank von 1.500 kg im Vorjahr auf knapp ein Drittel, das heuer aus den Flüssen gefischt und anschließend fachmännisch entsorgt werden musste. Somit steht dem Beginn der Wildwassersaison nichts mehr im Wege und die Wildwassersportler können wieder sauber und sicher ihrem Sport nachgehen.

Fotos: Wasserrettung Osttirol

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
schnuffi vor 2 Jahren

Vielen, vielen Dank an ALLE die diese Aktion begleiten und so toll mithelfen!