Die Stadtgärtnerinnen und Gärtner sorgen derzeit dafür, dass tausende Blüten Frühlingsstimmung in die Dolomitenstadt zaubern. Fotos: Stadt Lienz/Lenzer

Die Stadtgärtnerinnen und Gärtner sorgen derzeit dafür, dass tausende Blüten Frühlingsstimmung in die Dolomitenstadt zaubern. Fotos: Stadt Lienz/Lenzer

Lienzer Stadtgärtner helfen dem Frühling auf die Sprünge

35.000 Blumen werden von der städtischen Abteilung Forst und Garten eingesetzt.

„Blumen machen die Menschen fröhlicher, glücklicher und hilfsbereiter. Sie sind der Sonnenschein, die Nahrung und die Medizin für die Seele.“ Diese Aussage des amerikanischen Pflanzenzüchters Luther Burbank könnte auch von den Frauen und Männern der städtischen Abteilung für Forst- und Garten stammen.

Jedes Jahr verwandeln sie die Sonnenstadt Lienz in ein blühendes Paradies. „Wir betreuen insgesamt 18 Hektar Grünflächen“, erklärt Abteilungsleiter Martin König. Dazu gehören der Stadtpark, der Schloss- und Antoniuspark, der Wasserrain sowie der Draupark. Auch die Pflege der Grünanlagen bei Kindergärten und Kinderspielplätzen obliegt der Abteilung Forst- und Garten. Genauso wie die Gestaltung des Kreisverkehrs beim Baubezirksamt.

68 Blumenbeete, 127 Staudenbeete und 108 Holz- und Gusströge, die als mobile Bepflanzung mit Sommerblumen, Palmen und Kakteen im Stadtgebiet verteilt werden, sorgen in der Sonnenstadt für farbenfrohe Oasen der Erholung. „Zählt man die Frühjahrs- und Sommerblumen zusammen, kommen wir auf 35.000 Blumen“, verrät König.

Zudem muss ein 7,5 Kilometer langes Netz aus Hecken fachmännisch gestutzt werden. „Die Pflege ist sehr zeitaufwendig, da alles regelmäßig gegossen, geschnitten, gejätet und gemäht werden muss“, so König. Erledigt wird das von drei Ganzjahreskräften und acht saisonal beschäftigten Mitarbeitern.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Pflege der mehr als 3.000 städtischen Bäume. Diese sind in einem Baumkataster erfasst und werden regelmäßig untersucht. Seit Jänner werden abgestorbene Äste, die zu Gefahrenquellen werden können, abgeschnitten. Zudem wird der Baumbestand ständig erweitert. Seit dem Jahr 2000 wurden im Stadtgebiet mehr als 610 neue Bäume gepflanzt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Zuckerpuppe vor 2 Jahren

Danke an die vielen fleissigen Hände, die die Stadt gärtnerisch so verschönern, Einheimische und Gäste schätzen euch und eure Arbeit!!!!!