Der Giro del Trentino war bereits mehrfach in Osttirol zu Gast, im Bild Maxime Bouet bei seinem Etappensieg 2013 in Lienz. Foto: Expa/Groder

Der Giro del Trentino war bereits mehrfach in Osttirol zu Gast, im Bild Maxime Bouet bei seinem Etappensieg 2013 in Lienz. Foto: Expa/Groder

Giro del Trentino heuer mit Etappenziel in Anras

Am 20. und 21. April gastieren die internationalen Radprofis in Osttirol.

Der 40. Giro del Trentino startet am 19. April in Torbole am Gardasee mit einem Teamzeitfahren. Die 2. Etappe führt dann mit einer Strecke  von über 220 km von Arco nach Anras in Osttirol. Die Rundfahrt der Horse Categorie mit Stars wie Vicenzo Nibali und Mikel Landa gastiert zum achten Mal in Osttirol. Anras ist der Zielort einer sehr schweren Etappe, auf die Radprofis wartet ein vier Kilometer langer, durchschnittlich sieben Prozent steiler Schlussanstieg.

Ein großes Aufgebot an PolitikerInnen und Sportprominenz empfängt den „Giro-Tross“ in Anras, flankiert von Musikkapelle, Schützen und Volkstanzgruppe. Die letzten 50 Kilometer der Anras-Etappe werden im Zielraum mittels Video-Wall live übertragen und vom ehemaligen Österreich-Toursieger und Radprofi Thomas Rohregger gemeinsam mit Stefan Steinacher kommentiert. Angekündigt sind Interviews mit Kai Hundertmark, Armin Assinger und den Osttiroler Weltmeistern Alban Lakata und Felix Gall. Die Moderation beginnt um 13.00 Uhr, mit dem Zieleinlauf rechnet man um 14.30 Uhr.

Am nächsten Tag, dem 21. April, startet der Radtross dann um 10.00 Uhr auf dem Marktplatz in Sillian zur nächsten Etappe über 204,6 Kilometer nach Mezzolombardo. Am vierten und letzten Tag geht es von Male nach Cles über 160,9 Kilometer. Für die Sillianer sind Rundfahrt-Events bereits Routine, im Zentrum der Marktgemeinde starteten schon Etappen von „Giro d`Italia“ und der „Giro del Trentino“. Hier beginnt die Moderation um 9.00 Uhr.

Die Veranstalter bitten jene Radsportfreunde, die das Sportspektakel in Anras miterleben wollen, bei der Auffahrt die Sperrzeiten der Exekutive zu beachten bzw. über Mittewald auf die Höhenstrasse zu fahren.

TIPP! Radfahren und relaxen im Burgenland!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren