„Zeitgemäße Vermietung“ stand im April auf dem Seminarprogramm. 38 PraktikerInnen übten zum Beispiel "kreative Bettengestaltung". Foto: TVBO

„Zeitgemäße Vermietung“ stand im April auf dem Seminarprogramm. 38 PraktikerInnen übten zum Beispiel "kreative Bettengestaltung". Foto: TVBO

Starke Nachfrage nach Fortbildung im Tourismus

Vermieterakademie in Osttirol gut besucht – Größter Bildungshunger im Iseltal.

Mit zwanzig Seminaren der „Vermieterakademie“ und intensiver Beratung begleitete der TVB-Osttirol bisher 120 Betriebe auf dem Weg zu mehr Profitabilität und Professionalität in Dienstleistung und Kommunikation. In vier Jahren Osttiroler Vermieterakademie waren viele der Seminare ausgebucht, erklärt TVBO-Geschäftsführerin Barbara Nussbaumer. Die Seminarteilnehmer kamen aus 22 Gemeinden des Bezirkes, wobei der größte Fortbildungshunger bisher in Matrei, St. Jakob und Virgen zu verzeichnen war.

Private Vermieter seien mit 62 Prozent der Seminarbesucher weit stärker vertreten als im Tirol-Schnitt (50 Prozent). Sowohl für das Urlaubsangebot selbst als auch für den „Werbe-Rahmen“ buchte der TVB Osttirol Vermieterakademie-Seminare für seine Mitglieder, etwa zu Themen wie „Google richtig nutzen“, „Verlockendes E-Mail Angebot“ oder im April dieses Jahres die „Zeitgemäße Vermietung“. Dort nahmen 38 Praktiker kreative Bettengestaltung in Angriff.

Osttirol rangiert bei den Sommernächtigungen an vierter Stelle unter Tirols Tourismusverbänden und zählt auch zu den Top-Ten-Regionen der Vermieterakademie Tirol. Vergleichsweise günstige 60 Euro sind je Seminartag zu bezahlen, die Veranstaltungen werden vom Land und vom TVBO gefördert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren