Weltmeister im Ski & Golf kommt aus Lavant

Philipp Oberhauser holte mit toller Golfperformance in Zell am See den Titel.

Vom 5. bis 7. Mai 2016 fand in Zell am See die Ski & Golf Weltmeisterschaft statt. 240 AthletInnen aus 18 Nationen ermittelten bei perfekten Bedingungen die Champions in dieser ungewöhnlichen Kombination. Auf der Teilnehmerliste standen bekannte Skisportler wie Patrik Jaerbyn (Schweden) oder der Deutsche Alois Vogl.

Nach dem Riesentorlauf am Donnerstag auf dem Kitzsteinhorn-Gletscher dominierte Maximilian Rieger (GER) vor Patrick Bätz (AUT) und dem Schweizer Simon Steimle. Mit Anton Fuchs und Philipp Oberhauser waren auch zwei Osttiroler am Start. Fuchs wurde im Schibewerb Siebenter, Oberhauser landete auf Rang 11.

Am Freitag und Samstag wurde im Golfclub Zell am See-Kaprun ein Zählwettspiel über jeweils 18 Löcher ausgetragen. Philipp Oberhauser spielte eine sensationelle Runde mit 6 unter Par und übernahm die Führung. Für Spannung am Finaltag war gesorgt. Der Osttiroler bewies Nerven und brachte den Sieg souverän mit fünf Schlägen Vorsprung ins Ziel.

Somit darf sich der Lavanter mit dem Titel „Weltmeister“ schmücken. Zweiter wurde Oswald Hochfilzer (AUT) vor Hans Blomberg (SWE). Bei den Damen triumphiert die erst 16 jährige Tereza Kozeluhova (CZE) vor den beiden Tourgolferinnen Eva Kozeluhova (CZE) und Emma Cabrera Bello aus Spanien.

ski-und-golf-wm-oberhauser-artikel
Tereza Kozeluhova (CZE) und Philipp Oberhauser aus Lavant sind die frisch gekürten Weltmeister in der Ski & Golf-Kombination. Foto: Privat
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren