Fahrschule Kontschieder jetzt mit e-Golf unterwegs

Fahrschüler können in Theorie und Praxis aktuellste Technik erleben und erlernen.

Elektroautos sind im Vormarsch, deshalb hat die Fahrschule Kontschieder jetzt auch einen e-Golf der Firma Pontiller im Fuhrpark! Seit März 2016 gibt es nämlich neue Fragen für die theoretische Führerscheinprüfung. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf der Elektromobilität. Die Fahrschüler von der Fahrschule Kontschieder haben nun die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen gleich in der Praxis umzusetzen.

Sie lernen die Vorteile, aber auch mögliche Einschränkungen des elektrischen Fahrens hautnah kennen. Und die Natur freut sich, weil die Fahrschule Kontschieder beim CO²-Ausstoß mit positivem Beispiel vorangeht. Der e-Golf ist neben dem e-Up! eines von zwei reinen Elektroautos von VW. Das Lienzer Autohaus Pontiller bietet daneben noch eine Reihe von Hybrid-Modellen aus der VW- und Audi-Palette an und hat neben ausgebildeten HochVolt-Technikern auch vier Ladesäulen für Kunden in Betrieb.

Fahrschule Clemens Kontschieder, Amlacherstraße 2, 9900 Lienz
Tel.: +43 4852 7 27 27
www.kontschieder.at

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
schnuffi vor 2 Jahren

Habe das E-Fahrzeug schon einmal im Fahrschuleinsatz gesehen. Man hört nur das Abrollgeräusch der Reifen und ein leises surren. Fazinierend. Für eine Fahrschule erscheint mir das Konzept echt sinnvoll zu sein. Hoffentlich können die Fahrschüler damit auch umgehen. Kurz zur Geschichte der Elektrofahrzeuge....Bekanntlich wurde ja das erste Fahrzeug überhaupt rein elektrisch betrieben und 1839 gebaut. 1900 baute Porsche ein Elektroauto mit Batterie das schon eine Reichweite von 50 Kilometern erreichte. Kurz darauf folgte die Allradversion und 1902 das erste Hybridmodell......