Volles Haus beim diesjährigen Thementag Mechatronik in der Wirtschaftskammer. Fotos: Expa Groder

Volles Haus beim diesjährigen Thementag Mechatronik in der Wirtschaftskammer. Fotos: Expa Groder

Technik Live: Leistungsschau im Mechatronik-Mekka

Thementag mit Vorträgen und Live-Demos untermauerte eine Stärke des Bezirkes.

Die Osttiroler Wirtschaftskammer war am 24. Mai Kulminationspunkt für das Thema „Technik“, oder genauer gesagt Mechatronik, das im Bezirk hohen Stellenwert auf verschiedensten Ebenen hat. Das bewiesen Livedemonstrationen erstaunlicher technischer Geräte, Auszeichnungen für besondere Projekte der technischen Schulen und die Vorstellung der künftigen „Königsklasse“ im vielschichtigen technischen Ausbildungsspektrum vor Ort – dem Universitätsstudium der Mechatronik, für das man ab Herbst 2016 in Lienz inskribieren kann.

hemma-fasch-und-jakob-fuchs-artikel
Hemma Fasch und Jakob Fuchs setzten sich mit ihrem Entwurf für den Campus Lienz gegen elf Mitbewerber durch.

Den ganzen Nachmittag über fanden im Saal der Wirtschaftskammer Informationsveranstaltungen statt, darunter auch die Präsentation des künftigen „Campus Lienz“ durch das Architektenduo Hemma Fasch und Jakob Fuchs. Im Foyer der Wirtschaftskammer waren auch jene elf Projekte ausgestellt, die ebenfalls zum Wettbewerb um den insgesamt zehn Millionen Euro teuren Campus eingereicht wurden. Entsprechend hoch war die „Architektendichte“ im Publikum. Vor der Wirtschaftskammer dominierte dagegen die Jugend, der Technikernachwuchs der Osttiroler HTL. Je nach Ausbildungsgang wurden drei Projektkategorien vorgestellt und auch prämiert: Ingenieur-Projekte, Techniker-Projekte und Werkmeister-Projekte. Die frischgebackenen Werkmeister erhielten zum Abschluss der Veranstaltung am Abend auch ihr Zeugnis.

Hier die Sieger in den drei Kategorien „Best Project Technik Live 2016“:

“Automated Frame-Wafer Labelling“ von Stefan Schett und Simon Lukasser.
“Panoramatafel“ von Lukas Totschnig, Richard Straganz und Mathias Kleinlercher.
Projekt “Scheitinator“ von Gerhard Fercher und Mathias Thaler

Mechatronik verknüpft die Ingenieursdisziplinen Mechanik, Elektrotechnik, Elektronik und Informatik – und ist eine ausgewiesene Stärke Osttirols, die durch den Campus Lienz demnächst auch einen Kulminationspunkt in der Ausbildung vom Schüler bis zum fertigen Uniabsolventen erhält. Die Leopold Franzens Universität Innsbruck und die UMIT in Hall bieten gemeinsam dieses Bachelor-Studium an, das bis zur Fertigstellung des Campusgebäudes interimistisch in der Wirtschaftskammer stattfinden wird.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren