Deutscher Mountainbiker in Gaimberg schwer verletzt

Ohne Fremdverschulden stürzte ein 44-jähriger Deutscher am 27. Mai gegen 15:00 Uhr mit seinem Mountainbike bei der Abfahrt auf einem Wanderweg oberhalb von Gaimberg im Bereich der „Tschulealm“. Der Mann verletzte sich dabei schwer und blieb vorerst bewusstlos liegen. Begleiter des Unfallopfers leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Retter. Die Crew des Notarzthubschraubers C7 barg den Radfahrer mit dem Tau  aus dem schwer zugänglichen Waldstück und flogen den Verletzten in das BKH Lienz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?