Osttiroler Schwimmnachwuchs in Kufstein stark

Luis Preyer holte zwei „Goldene“ – viele weitere Medaillen und hervorragende Zeiten.

15 Vereine mit 175 SchwimmerInnen aus Österreich und Deutschland starteten am 28. Mai in Kufstein beim 37. Internationalen TUK-Turnier. Mit dabei waren auch Josef Mair und fünf seiner Nachwuchstalente von der Schwimmunion Osttirol. Bei der Rückfahrt über den Felbertauern hatten die jungen SchwimmerInnen dann eine Menge Edelmetall im Gepäck. Hier die Medaillenstatistik:

  • Luis Preyer (Jahrgang 2006): 2 x Gold, 1 x Silber, 1x Bronze
  • Niklas Walder (2008): 2 x Silber, 2x Bronze
  • Nico Tabernig (2007): 4 x Bronze
  • Michelle Koini (2001): 1 x Bronze

Durch hervorragende Schwimmzeiten (die in Punkte umgerechneten Zeiten wurden addiert) gelang Nico Tabernig sogar die Qualifikation für das 200m Lagenfinale der besten acht Schwimmer, obwohl er mit den um zwei Jahre älteren Konkurrenten gewertet wurde. Eine Finalqualifikation in ihrer Alterskategorie gelang auch Michelle Koini.

schwimmunion-kufstein-turnier-2016
Beim Turnier in Kufstein von links: Luis Preyer, Trainer Josef Mair, Matteo Walder, Niklas Walder, Michelle Koini, Nico Tabernig.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren