Alles im Griff! Die besten Ranggler des Alpenraumes treffen sich am 5. Juni in Huben und kämpfen um den begehrten Tauernpokal. Foto: Holzer

Alles im Griff! Die besten Ranggler des Alpenraumes treffen sich am 5. Juni in Huben und kämpfen um den begehrten Tauernpokal. Foto: Holzer

Tauernpokal: Let's get ready to Ranggeln!

In Huben steigt am 5. Juni das Topevent der Alpenringkämpfer.

Am Sonntag, 5.Juni, wird ab 13.00 Uhr auf dem Sportplatz in Huben um den begehrten Tauernpokal gekämpft. Im Saisonkalender der Rangglerelite aus Nord-, Süd- und Osttirol, Bayern und Salzburg ist diese Veranstaltung dick angestrichen. Gestartet werden die Wettkämpfe mit einem internationalen Schülerranggeln in vier Klassen. Höhepunkt ist dann der Ländervergleichskampf aller Klassen, von den Knirpsen mit 6 bis 8 Jahren bis zur Meisterklasse I.

Bei diesem Wettkampf, einem der ältesten und traditionsreichsten im alpenländischen Raum, werden die stärksten Athleten aus den Rangglerhochburgen auch um den Gewinn der Ländermeister-Trophäen kämpfen. Interessant ist der Modus: Beim Ländervergleichskampf treten fünf Mannschaften bestehend aus je zehn Mann an. Jeweils der klassenbeste Ranggler jedes Landes kämpft um den Ländermeistertitel.

Osttirols Ranggler versuchen, sich erstmals als Vereinsmannschaft gegen die Mannschaften aus Salzburg, Bayern, Südtirol und Nordtirol zu behaupten. Die Iseltaler Rangglerelite ist in den vier Schüler- und zwei Jugendklassen sowie in den vier Allgemeinen Klassen top aufgestellt und hofft auf die volle Unterstützung der Zuschauer.

Im Anschluss an das Länderranggeln gibt es ein internationales Preisranggeln der Jugend- und Allgemeinen Klasse. Ein paar Regentropfen vertreiben keinen Ranggler vom Rasen, aber bei starkem Regen findet die Veranstaltung im Tauerncenter Matrei statt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
azzo vor 1 Jahr

Ranggeltunier Dietenheim 2016 zum Einstimmen: https://www.youtube.com/watch?v=G3f9QneofXk