Ainet: Wohn- und Geschäftshaus „Sattler-Ladenfeld“ fertiggestellt

Die Schlüsselübergabe durch die wohnungseigentum (WE) erfolgte am 2. Juni. Einige wenige Wohneinheiten sind noch frei.

2016-wohnungseigentum-tipp-juni
Wohn- und Geschäftshaus „Sattler-Ladenfeld“ in Ainet mit 14 Mietwohnungen in Passivhausstandard mit kontrollierter Wohnraumlüftung. Die Schlüsselübergabe an die Wohnungsmieter erfolgte am 2. Juni 2016. Foto: wohnungseigentum.

Die jahrzehntelange Bautätigkeit der wohnungseigentum (WE) in Osttirol fand mit dem Projekt in Ainet ihre Fortsetzung. Im sogenannten Sattler-Ladenfeld wurde ein Baurecht vereinbart – in Eigenplanung der WE entstand ein Wohn- und Geschäftshaus in zeitgemäßem Standard.

Im Erdgeschoss befindet sich ein SPAR-Markt mit über 400 Quadratmeter Verkaufsfläche, dieser wurde bereits im November 2015 in Betrieb genommen. Die beiden Obergeschosse beinhalten insgesamt 14 bestens geförderte Mietwohnungen. Der Dämmstandard der Wohnungen entspricht dem Passivhaus der Tiroler Wohnbauförderung. Damit kann den künftigen Mietern ein weiterer Förderungszuschuss weitergegeben werden. Der Wohnungsmix ergibt zehn 2-Zimmer-Wohnungen, drei 3-Zimmer-Wohnungen sowie eine 4-Zimmer-Wohnung.

Mit diesem Projekt gelang es, eine Verbesserung der Infrastruktur und auch des Wohnungsangebotes zu schaffen. Die Nachfrage nach den Wohnungen ist gut, es sind nur noch wenige Einheiten im Angebot. Die Vergabe erfolgt über die Gemeinde Ainet bzw. die WE.

wohnungseigentum
Tiroler gemeinnützige Wohnbaugesellschaft m.b.H.
Südtiroler Platz 8 · 6020 Innsbruck · Tel +43 512 5393-502
www.we-tirol.at