Kampfbetontes „Kartenfestival“ in Nußdorf-Debant

Der FC-WR und der FC Mölltal trennten sich mit einem 1:1 Unentschieden.

In einer sehr kampfbetonten Partie wurden ingesamt neun gelbe, zwei gelb/rote und eine rote Karte verteilt. Die Gastgeber mussten in diesem Spiel auf den gelbgesperrten Peter Stojanovic verzichten und der privat verhinderte Trainer Ibel Alempic wurde von seinem Co-Trainer Robert „Hätn“ Steinlechner vertreten. Bereits nach knapp einer Viertelstunde Spielzeit mussten die Hausherren einem Rückstand nachlaufen. Nach einem Freistoß war Mario Galle per Kopf zur Stelle und köpfelte zum 1:0 für die Gäste ein.

Auch danach blieben die Mölltaler die spielbestimmende Mannschaft, verpassten aber einige gute Möglichkeiten auf den zweiten Treffer. Negativer Höhepunkt aus Sicht der Hausherren war in der 33. Minute ein Ellbogencheck von Philipp Lugger, der daraufhin mit der roten Karte des Feldes verwiesen wurde. Trotz numerischer Unterlegenheit fanden Dominik Tagger & Co. danach besser ins Spiel, es blieb aber bei der knappen Pausenführung für den FC Mölltal.

rote-karte-in-debant-artikel
Schiedsrichter Pejic wurde in Nußdorf-Debant zum Kartenspieler, er zückte neun gelbe, zwei gelb/rote und eine rote Karte. Foto: Brunner Images

Die erste Möglichkeit im zweiten Spielabschnitt hatten in der 54. Minute die Hausherren. Aldamir da Silva bediente Dominik Sporer, doch dessen noch leicht abgefälschter Schuss wurde eine sichere Beute von Mölltal Keeper Matthias Schachner. Auf der Gegenseite hatten die Debanter Glück, als ein missglückter Rückpass knapp an ihrem eigenen Tor vorbeiging. Danach wurde die Partie etwas härter und Schiedsrichter Pejic hatte alle Hände voll zu tun. Nach 69 Minuten stellte Aldamir da Silva seine Torgefährlichkeit unter Beweis und sorgte für den Ausgleichstreffer. Von der Strafraumgrenze zog der FC-WR Stürmer ab und sein noch leicht abgefälschter Schuss fand den Weg zum 1:1 ins Mölltaler Tor.

Nur vier Minuten später musste Patrick Maierbrugger mit der Ampelkarte vom Platz. Aber die Debanter konnten sich gerade einmal zwei Minuten über die numerische Gleichheit am Spielfeld freuen. FC-WR Verteidiger David Oberhuber musste wegen eines vermeintlichen Foulspiels ebenfalls mit der gelb/roten Karte vorzeitig den Weg unter die Dusche antreten. Eine sehr harte Entscheidung des Unparteiischen, der übrigens in diesem Spiel mit nur einem Assistenten auskommen musste.

In der Schlussphase, als die Hausherren mit mehr Risiko agierten, kamen die Mölltaler noch zu zwei guten Möglichkeiten. Zunächst strich ein Kopfball von Stefan Pacher nach einer Freistoßflanke knapp am Tor vorbei und vier Minuten vor dem Schlusspfiff liefen zwei Mölltaler gegen einen FC-WR Spieler auf das Debanter Tor zu. Stefan Pacher bediente den mitgelaufenen Sandro Fercher, doch dieser scheiterte am gut herauseilenden Thomas Heinzle im Kasten des FC-WR. So blieb es am Ende beim 1:1 Unentschieden, ein Ergebnis, mit dem schlussendlich beide Mannschaften zufrieden sein konnten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren