Matrei punktet voll mit neuem Trainer Stefan Bachmann

2:1 Sieg auf eigenem Rasen gegen Landskron als gelungener Einstand für den Coach.

Bereits vor dem Anpfiff des Spiels gegen den SC Landskron am 4. Juni gab es unter den Matreier Fans genügend Gesprächsstoff. Etwas überraschend wurde Trainer Günter Tabernig vom Vorstand seines Amtes enthoben. Bis zum Saisonende wird der Trainer der 1b Mannschaft, Stefan Bachmann, das Training leiten und die Mannschaft voraussichtlich auch bei den Spielen betreuen.

matrei-landskron-juni-2016-artikel
Matrei spielte von Beginn an mit Elan und wurde dafür am Ende auch belohnt. Foto: Brunner Images

Die knapp 400 Besucher sahen vom Anpfiff weg eine sehr couragiert auftretende Matreier Mannschaft, die ohne die gesperrten Christoph Jestl und Benedikt Wibmer gegen den Tabellenzweiten aus Landskron sofort das Kommando übernahm. Und die Iseltaler kamen auch zu einigen tollen Einschussmöglichkeiten, die vorerst aber allesamt vergeben wurden. Gerade in einer Phase, in der die Gäste etwas besser in die Partie kamen, gingen die Hausherren in Führung. Nach idealem Zuspiel von Rene Scheiber scheiterte vorerst Daniel Kofler an Landskron Keeper Martin Koller, den Abpraller drückte aber der heranstürmende Kevin Köfler in der 35. Minute aus kurzer Distanz zum 1:0 über die Linie. Die Gäste versuchten zwar noch vor dem Seitenwechsel zurückzuschlagen, fanden aber keine nennenswerten Torchancen vor.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Iseltaler vorerst die spielbestimmende Mannschaft. Dennoch konnten sich in der 56. Minute die Gäste über den Ausgleich freuen. Philipp Ronacher bezwang Matrei Keeper Adrian Wibmer zum 1:1. Aber fast postwendend schlugen die Hausherren zurück. Nach einem Angriff über die rechte Seite bediente Jonathan Panzl den in der Mitte lauernden Rene Scheiber. Dieser stellte in unnachahmlicher Art und Weise seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis und schoss aus der Drehung zum 2:1 ein.

stefan-bachmann-union-matrei
Stefan Bachmann trainiert nach der Abberufung von Günter Tabernig die Iseltaler und freut sich über einen gelungenen Einstand. Foto: Union Matrei

Danach wurden die Gäste immer offensiver und drängten vehement auf den neuerlichen Ausgleich. Doch ein großartiger Adrian Wibmer im Tor der Iseltaler sowie Unkonzentriertheiten im Abschluss verhinderten dieses Vorhaben. Am Ende freuten sich die Iseltaler nicht nur über einen knappen Heimerfolg, sondern auch über einen gelungen Trainereinstand von Stefan Bachmann.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
lucky 04 vor 1 Jahr

Stefan Bachmann wahnsinn!!! Was der nicht noch alles kann!!! Der konn überall eingesetzt werden!!! Oder?