Mieze Medusa kommt wieder nach Lienz und wird am 24. Juni sowohl einen Workshop (17.00 Uhr) anbieten, als auch den "Sonnwend-Slam" in der Bücherei moderieren. Foto: Gudrun Krieger

Mieze Medusa kommt wieder nach Lienz und wird am 24. Juni sowohl einen Workshop (17.00 Uhr) anbieten, als auch den "Sonnwend-Slam" in der Bücherei moderieren. Foto: Gudrun Krieger

„Sonnwend-Slam“ am 24. Juni mit Mieze Medusa

Der fröhliche Wettstreit der PoetInnen in der Stadtbücherei geht weiter.

Mieze Medusa kommt wieder nach Lienz! Eingeladen von der Bücherei wird die  hochkarätige Poetry-Slammerin am 24. Juni sowohl durch den eigentlichen Slam-Abend als auch im Vorfeld durch einen „Spoken-Word-Workshop“ führen. Bei einem Poetry-Slam wird ein selbstgeschriebener Text live vorgetragen, wobei besonders wichtig ist, das Publikum entweder durch die Art der Sprache, die Art des Vortrags, des Ausdrucks oder des Textes zu fesseln.

Es dürfen keinerlei Kostüme oder Musikinstrumente verwendet werden, ansonsten ist fast alles erlaubt, was den Zuhörern gefallen könnte. Diese bewerten nämlich die Vortragenden direkt im Anschluss an den Text mit Punkten. Wer die meisten Punkte erzielen kann, kommt in die Finalrunde und kann sich dort mit den anderen Finalisten messen. Der Sieger wird nach demselben Prinzip gekürt.

Besonders in studentisch geprägten Städten sind Poetry Slams schon lange ein Fixpunkt im kulturellen und literarischen Leben und auch in Lienz hat sich das poetische Kulturformat als Veranstaltungsform nun etabliert. Anja Kofler sieht die Poetry-Slams als Möglichkeit, die Bücherei auch bei jüngerem Publikum gut zu positionieren: „Es ist eine Chance zur Literaturvermittlung. So locken wir auch Leser und Leserinnen an, die sonst vielleicht nicht in die Bücherei kommen würden.“

„Sonnwend-Slam“ mit Mieze Medusa
24. Juni, Stadtbücherei Lienz
17:00 Uhr: „Spoken-Word-Workshop“
20:00 Uhr Library Slam

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren