„Junge Römer“ feiern in Toga und Tunika eine reife Leistung

Die 8A des Lienzer Gymnasiums verabschiedet sich mit einer weißen Fahne.

gym-8a-weisse-fahne
Wenn die weiße Fahne weht, sind alle „durch“. Gruppenfoto mit Direktorin Ursula Strobl (links) und Klassenvorstand Maria Grabner.

Zentralmatura hin, Mathestress her, am Ende hissten die Schülerinnen und Schüler der 8A des Lienzer Gymnasiums die „weiße Fahne“. Alle haben alles geschafft und können entspannt jenen außergewöhnlichen Sommer genießen, der mit einer Gewissheit beginnt: Nie wieder Schule! Diesen  denkwürdigen Moment inszenierten die frisch gebackenen MaturantInnen auf den Mauern von Aguntum in Toga und Tunika, Maria Grabner, die der Klasse acht Jahre vorstand, machte natürlich mit.

8A-matura-aguntum-artikel
Für den letzten gemeinsamen Auftritt hüllte sich die 8A in antike Outfits. Hintere Reihe von links: Lukas Pirkner, Marko Anušić, Sofia Parisi, Lukas Vergeiner, Victoria Singer, Anna-Maria Prandstetter, Nadja Mattersberger, Bernhard Idl, Luzia Fessler, Anna-Pooja Plössnig, Vanessa Wallner, Lisa Steiger, Nora Linder. Vordere Reihe von links: Maria Grabner, Chiara Manges, Dominik Wolf, Raphael Rojko, Sebastian Mairamhof, Christina Moser, Carina Winkler, Annalena Erlacher, Savio Hausberger.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren