Schwerer Verkehrsunfall in Nußdorf-Debant

18-jähriger Pkw-Lenker kam von Straße ab und prallte frontal gegen Steinblock. Drei Verletzte.

2016-vu-nussdorf-debant-5D_L2326_c_Brunner_Images
Fotos: Brunner Images

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 26. Juni 2016 gegen 19.20 Uhr auf der Lienzerstraße im Gemeindegebiet von Nußdorf-Debant. Auf einer leicht abschüssigen Stelle verlor der 18-jährige Lenker vermutlich wegen Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Straße ab und fuhr rund 100 Meter in einem Feld weiter, bis er frontal gegen eine Hauseinfriedung aus Steinblöcken prallte. Der Pkw wurde auf die Fahrbahn geschleudert und kam dort zum Stillstand.

2016-vu-nussdorf-debant-5D_L2346_c_Brunner_Images

Der Lenker und sein 12-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfall Verletzungen an den Beinen und wurden nach der Erstversorgung in das BKH Lienz eingeliefert. Ein 18-jähriger Osttiroler, der mit einer 50-jährigen Osttirolerin auf der Rückbank saß, wurde leicht verletzt und musste ebenfalls stationär aufgenommen werden. Alle Autoinsassen waren angegurtet. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Nußdorf-Debant und das Rote Kreuz Lienz.