Zum Jubiläum wurde nicht nur gefeiert, sondern auch demonstriert, was in den Werkstätten des Poly Matrei geleistet wird. Fotos: Brunner Images

Zum Jubiläum wurde nicht nur gefeiert, sondern auch demonstriert, was in den Werkstätten des Poly Matrei geleistet wird. Fotos: Brunner Images

Polytechnische Schule Matrei feierte 50-Jahre-Jubiläum

Viele Highlights in einem bunten Programm für Jung und Alt.

Viele Besucher, abwechslungsreiches Programm, tolle Stimmung und wertschätzende Worte – so kann man die Geburtstagsfeier der Polytechnischen Schule Matrei in aller Kürze zusammenfassen. Am Sonntag, 26. Juni, feierte die Schule ihr 50-jähriges Bestandsjubiläum. Nach der Messe, gestaltet von POLY-Schülerinnen und Schülern wurde im Schulhof gefeiert, mit den Eltern, Prominenten, Interessierten und Freunden.

Direktor Reinhard Salcher bedankte sich vor allem bei den Eltern für die Wertschätzung und gute Zusammenarbeit. Nach den Grußworten von Bürgermeister Andreas Köll und Schulinspektorin Elisabeth Bachler sorgten die „Brunner Buam“ für Stimmung, während Brauereiwirt Artur Wieser kulinarische Schmankerln servierte. Danach gab's Kaffee und Kuchen vom Elternverein.

Um Einblick in die Arbeit der Schüler und Schülerinnen zu gewähren, waren die Werkstätten für Festbesucher von 11:00 – 13:00 Uhr geöffnet. Weitere Highlights: Ein Verkaufsstand mit selbst gefertigten Produkten, eine Foto- und Filmgalerie und natürlich ein Gewinnspiel mit einem 3.000-Euro-E-Bike als Hauptpreis! Für die Kinderbetreuung sorgten Teams vom Jugendzentrum und Kindergarten Matrei und zwei „Help-Teams“ der Polytechnischen Schule animierten die Festbesucher zu Erste Hilfe-Übungen. Diese Help Teams und die PTS-Tourismusgruppe, die im Mai den Landesmeistertitel nach Osttirol geholt hatten, wurden im feierlichen Rahmen auch geehrt und ausgezeichnet.

Slideshow: Brunner Images

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren