Osttiroler Nachwuchs-Judokas holen drei Tirol-Cups

Herausragend: Gabriel Bretschneider mit einem sehr spannenden Finalkampf.

Für Nachwuchs-Judokas ist der Tirol-Cup eine der wichtigsten Auszeichnungen, die im Bundesland zu gewinnen sind. Wer die Trophäe mit nach Hause nehmen möchte, muss gleich bei zwei Turnieren alle Gegner auf der Matte schlagen. Dieses Kunststück gelang heuer drei jungen Judokas der Union Raffeisen Osttirol.

Marc Girstmair (U14/-50 kg), Leonie Brugger (U14/-70 kg) und Gabriel Bretschneider (U16/-66 kg) holten sowohl im April bei einem Turnier in Matrei als auch am 6. Juni in Kirchberg alle Siege in ihrer Kategorie und damit den Tirol Cup.

matrei-judokas-kirchbichl-2016
Die Osttiroler „Judofamilie“ räumte in Kirchberg eine Menge Edelmetall und drei Cup-Titel ab.

In Kirchberg bewies das Team der Union Raiffeisen Osttirol generell seine überregionale Kampfstärke. Neben den Cupsiegen heimsten die Judokas acht erste Plätze und Tagessiege, vier zweite Plätze und ein dritten Platz ein. Sarah-Marie Wibmer stieg als jüngste Nachwuchskämpferin der Osttiroler „Judofamilie“ bei den unter Zwölfjährigen auf das Siegerpodest und auch Angelina Lublasser (U12/-44kg), Leonie Brugger (U14/-70kg), Julian Islitzer (U14/-55kg), Marc Girstmair (U14/ -50kg) und Florian Wolsegger (U16/-60kg) schafften jeweils den Tagessieg in Kirchberg.

Den spannendsten Kampf des Turniers lieferte Gabriel Bretschneider (U16/-66kg) gegen den Wattener Mario Neururer-Luchi. Da es in dieser Begegnung sowohl um den Tagessieg als auch um den Tirol-Cup-Sieg für Gabriel ging, gab er von Anfang an alles. Der Kampf war sehr ausgeglichen, niemand wollte einen Fehler machen. Nach Ablauf der regulären Kampfzeit von vier Minuten gab es noch keinen Sieger.

Die Regel besagt in diesem Fall, dass weitergekämpft werden muss, bis jemand eine Wertung oder eine Bestrafung bekommt (= Golden Score). Die Stimmung in der Halle war am Brodeln. Die beiden Kontrahenten fighteten bis zur totalen Erschöpfung. Nach sieben Minuten und zehn Sekunden mobilisierte Gabriel Bretschneider seine allerletzten Kraftreserven, erzielte die entscheidende Wertung und kürte sich zum Tages- und Tirol-Cup-Sieger.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren