Straße über den Staller Sattel wieder befahrbar

Nach einem Murenabgang war die Straße durch das Südtiroler Antholzertal seit 12. Juli ab dem Hotel Seehaus bis zur Passhöhe gesperrt. Fahrten über den Staller Sattel waren nicht möglich. Jetzt ist die Straße geräumt und seit heute, 15. Juli, 8.00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben, also auch von Osttirol aus auf der L 25 Defereggentalstraße wieder passierbar.

Die Überfahrt von Österreich nach Italien ist zu jeder vollen Stunde, von Italien in Richtung Österreich immer zur halben Stunde – jeweils 15 Minuten lang – möglich. Eine entsprechende Ampelregelung besteht. Auf der italienischen Seite gilt ein Fahrverbot für Busse und Wohnmobile.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?