Kuh verletzt Urlauberkind im Kalser Dorfertal

Am 20. Juli gegen 12:40 Uhr wanderte ein achtjähriges Mädchen aus den Niederlanden gemeinsam mit seinen Eltern auf dem markierten Wanderweg im Dorfertal, Gemeinde Kals am Großglockner, in Richtung Bergeralm.

Die Familie kam dabei auch an mehreren Kühen vorbei, die am Wegrand grasten. Eine Kuh stieß plötzlich gegen das Mädchen, das zu Boden stürzte und sich den Unterarm brach. Nach der Erstversorgung wurde die Achtjährige mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?