Obertilliach: Pkw-Kollision forderte ein Todesopfer

Aus bisher unbekannter Ursache kam am 28. Juli 2016 gegen 15.25 Uhr eine 80-jährige Lenkerin im Gemeindegebiet Obertilliach auf die linke Fahrbahnseite der Gailtalstraße B111. Sie kollidierte dort seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem 23-Jährigen aus dem Bezirk Spittal gelenkt wurde.

Nach der Erstversorgung wurde die Unfall-Lenkerin mit dem Rettungshubschrauber Martin 4 in das LKH Klagenfurt geflogen. Dort erlag sie am 29. Juli ihren schweren Verletzungen. Ihr 89-jähriger Gatte, er saß auf dem Beifahrersitz, erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber Pelikan ins Krankenhaus Bruneck gebracht. ->

Der 23-jährige Lenker wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die B111 war für eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.