Nicht alles was rollt ist rund. Foto: Landespolizeidirektion Tirol

Nicht alles was rollt ist rund. Foto: Landespolizeidirektion Tirol

Senior auf der Überholspur – ohne Vorderreifen!

Es gibt selten Verkehrsmeldungen, die wie ein Scherz klingen. Hier ist eine.

Er wunderte sich, der ältere Herr aus Deutschland, der am 29. Juli in der Früh auf der Inntalautobahn Richtung Kufstein düste. Nicht weil ihm ein Reifen fehlte, sondern weil ihn eine Polizeistreife aufhielt. Rechts vorne war der 78-Jährige zu diesem Zeitpunkt nur noch mit einem Zentimeter Bodenfreiheit unterwegs, auf der Überholspur (!) und auf einer Alufelge, die man gesehen haben muss, damit man es glaubt.

Eine ganze Reihe von Anrufen bei der Leitstelle rief die Polizei auf den Plan, die den Senior stoppte und trocken konstatiert: „Weder Lenkung noch Bremsen funktionierten in ausreichendem Maß. Die Anhaltung durch die Polizeistreife gestaltete sich äußerst schwierig. Der Lenker erkundigte sich nach dem Grund und erklärte, dass er gar nicht bemerkt habe, dass ein Vorderreifen fehle.“ Nun, jetzt fehlt dem Mann auch der Führerschein und es ist zu hoffen, dass er diesen Umstand nicht gleich wieder vergisst.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren