Nach Abschluss einer Integrationsklasse oder Sonderschule unterstützt das AufBauWerk die Jugendlichen beim Übergang von der Schule in den Beruf. Fotos: AufBauWerk

Nach Abschluss einer Integrationsklasse oder Sonderschule unterstützt das AufBauWerk die Jugendlichen beim Übergang von der Schule in den Beruf. Fotos: AufBauWerk

Einstieg ins Berufsleben mit Experten für Berufsvorbereitung

AufBauWerk vermittelte 26 Jugendliche mit Förder­bedarf in den ersten Arbeitsmarkt.

Endlich einen Job! Ob als Frisörin, als Mitarbeiter bei einem Postpartner, als Reinigungskraft oder Kindergartenhelferin – mit dem gelungenen Einstieg in die Arbeitswelt nehmen Jugendliche ihr Leben selbst in die Hand und gestalten aktiv ihre Zukunft. Im vergangenen Jahr schafften 26 Jugendliche des AufBauWerks den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt.

2016-aufbauwerk-edv
Im Job Training kann auch der europäische Computerführerschein ECDL erworben werden.

Nach Abschluss einer Integrationsklasse oder Sonderschule unterstützt das AufBauWerk die Jugendlichen beim Übergang von der Schule in den Beruf. Die Jugendlichen erwerben praktische Basiskenntnisse in Handwerk, Housekeeping, Küche und Service oder EDV- Archivierung und kombinieren diese mit Schulungsmodulen: Der Abschluss Neue Mittelschule kann nachgeholt oder der Europäische Computerführerschein (ECDL) erworben werden.

Die Leiterin des AufBauWerks in Nikolsdorf/Schloss Lengberg, Hildegard Goller, ermutigt Jugendliche, ein selbstbestimmtes Leben zu führen: „In unseren Modulen werden Theorie und Praxis miteinander kombiniert und individuell auf die Bedürf­nisse der Trainees abgestimmt. Am Ende des durchschnittlich dreijährigen Trainings steht der Start ins Berufsleben!“ „Das Ziel unserer Ausbildung ist natürlich der erste Tag im Job. Das kann aber nur erreicht werden, wenn wir unsere Trainees in allen Lebensbereichen stärken und zu mehr Selbstbestimmung verhelfen“, schildert Geschäftsführer Mag. Johann Aigner die Philosophie des AufBauWerks. Um dies zu ermöglichen, können die Trainees ihr Job Training mit einem Internat auf Schloss Lengberg kombinieren. Wer möchte, kann wochentags in Schloss Lengberg wohnen und dort seine Freizeit mit Gleichaltrigen verbringen und gestalten.

2016-aufbauwerk-27lengberg
Neben zahlreichen Praxiseinheiten werden auch viele Schulungsmodule im Job Training Nikolsdorf absolviert.

Erste berufliche Erfahrung sammeln die Trainees in Praktika, die das Job Training ergänzen. Ein Netzwerk von Unternehmen, die mit dem AufBauWerk zusammenarbeiten, ermöglicht Schnupperwochen und –monate. Aus diesen Arbeitserprobungen ergeben sich im besten Fall Jobangebote, die den Ausbildungsweg der Trainees im AufBauWerk abschließen.

AufBauWerk, Job Training Nikolsdorf/Schloss Lengberg,
Leitung: MMag.a Hildegard Goller
Lengberg 1, 9782 Nikolsdorf
office.nikolsdorf@aufbauwerk.com, Tel.:+43/4858-8206
www.aufbauwerk.com,  www.facebook.com/abw.unternehmen