Der Erlach-Parkplatz erwacht einmal jährlich aus seinem Schattendasein. Es ist wieder Bouldercup! Fotos: Philipp Benedikt

Der Erlach-Parkplatz erwacht einmal jährlich aus seinem Schattendasein. Es ist wieder Bouldercup! Fotos: Philipp Benedikt

Bouldercup: Das Topevent der lokalen Kletterszene

Am 27. August wird geklettert und gefeiert. Gaismair Conspiracy rockt am Vorabend!

Der „Erlach Parkplatz“ ist an 363 Tagen im Jahr ein recht unscheinbarer Ort. Zwei Tage lang wird er aber zur Kultlocation für eine der lebendigsten Szenen in Osttirol, jene der Kletterer und Boulderer, die sich rund um den Verein K.I.O.T. (übersetzt: Klettern in Osttirol) beim alljährlichen Bouldercup zusammenfinden und ihre Leidenschaft als sportlich abgerundete Party inszenieren, mit viel Stimmung, guter Musik, feinem Essen und einem Kletterwettbewerb, der wohltuend inoffiziell wirkt. Hier gibt's einen Videoteaser zur Einstimmung:

Nicht nur feiern sondern auch bouldern darf jeder über 16, Jüngere brauchen eine erwachsene Begleitung. Bevor ab Samstagmittag Griff um Griff die Boulderwand hinaufgekraxelt wird, gibt's zur Einstimmung am Freitagabend ab 18.00 Uhr die schon traditionelle „Sitzstart-Party“, bei der heuer die Rebelmusig-Crew und die Gaismair Conspiracy den Ton angeben.

Gaismair Conspiracy ist eine Rage Against The Machine Tribute Band, deren wuchtig-wütende Grooves ein erstes Highlight des diesjährigen Cups werden könnten. Geklettert wird dann von Samstagnachmittag bis um ca. 21.00 Uhr. Wenn die Sieger an der Wand feststehen, wechselt das bunte Volk wie jedes Jahr ins Jägerheim, wo die DJs das Ruder übernehmen bis in den Sonntagmorgen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren