Salmonellen! Rückruf von Schlierbacher Schafcamembert

Fast alle Supermärkte führen das Bioprodukt. Es besteht Gesundheitsgefährdung.

Bei Kontrollen einer Produktionscharge von Bio-Schafcamembert der Klosterkäserei Stift Schlierbach wurden bei einer Analyse Salmonellen festgestellt. Es besteht nach Angaben des Herstellers Gesundheitsgefährdung. Betroffen sind folgende Verpackungsvarianten und Verpackungschargen:

  • Schlierbacher Bio-Schafcamembert 140 g – erhältlich bei Spar, Nah&Frisch, Metro, Transgourmet, Dennre, Eurogast
  • Ja!Natürlich Schafcamembert 140 g – erhältlich bei Billa, Merkur, ADEG und AGM (in allen jeweiligen Filialen)
  • Natur Aktiv Bio-Schafcamembert 100 g – erhältlich bei Hofer
  • EGSH Bio-Schafcamembert 100 g – erhältlich bei Lidl Österreich

In allen Fällen handelt es sich um die Chargennummer 30301 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.09.2016.

Das Produkt sei nicht zum Verzehr geeignet, wird in einer Aussendung betont. Der Camembert kann von den Konsumenten in allen Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen die Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

bioschafcamembert

Die Klosterkäserei Stift Schlierbach GmbH & Co KG komme ihrer Eigenverantwortung gemäß den lebensmittelrechtlichen Bestimmungen nach und habe daher einen Rückruf des Produktes veranlasst, wird in der Aussendung betont. Die Warnung besage aber nicht, dass die Gefährdung durch das Unternehmen verursacht wurde. Von diesem Rückruf ist ausschließlich Bio-Schafcamembert mit der angeführten Chargennummer 30301 betroffen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren