Die Osttiroler KFV-Cup-Vertreter schieden aus

In der 4. Runde war sowohl für den FC-WR Nußdorf/Debant als auch für die Union Matrei Endstation. Die Debanter mussten sich dem Ligakonkurrenten FC Mölltal geschlagen geben. Nach 16 Minuten mit 0:2 im Rückstand (Treffer: Christopher Granig und Michael Aschbacher), erzielte David Lenzhofer (39.) zwar den Anschlusstreffer, allerdings kam mit dem Treffer zum 1:3 von Stefan Pacher nach 76 Minuten die Vorentscheidung. Daran änderte auch das folgende Tor von Dominik Tagger nichts. Stefan Pacher sorgte in der 88. Minute fürs 4:2 der Mölltaler.

Auch die Union Matrei unterlag mit einem klaren 5:2 im Tauernstadion den Gästen aus Lendorf.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren