Matrei holt im Heimspiel einen Punkt gegen Sachsenburg

In einer ausgeglichenen Partie im Tauernstadion gingen die Sachsenburger in der 21. Minute durch einen Kopfballtreffer von Florian Oberrisser mit 1:0 in Führung. Gästekeeper Christian Penker verhinderte in der Folge mit zwei Glanzparaden den Ausgleich für Matrei. Kurz nach Wiederanpfiff gelang dann Daniel Kofler mit einem perfekt getretenen Freistoß das 1:1. Daraufhin übernahmen die Oberkärntner das Kommando und hatten bei einem Lattenpendler durch Gregor Dorniz vorerst Pech. Dann nützte Emanuel Porcar einen Fehler des Matreier Keepers und stellte auf 2:1. In der Schlussphase warf die Panzl-Elf alles nach vorne und in der 83. Minute jubelten die 300 Besucher über den per Kopf erzielten Ausgleichstreffer von Christoph „Le Ex“ Jestl.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren