Zwei Kärntner Siege beim Läufercup in Lienz

Michael Wadl und Cornelia Wohlfahrt waren Schnellste auf dem Stadtkurs.

Drei jeweils ca. 2100 Meter lange Runden durch die Dolomitenstadt hatten die erwachsenen Teilnehmer des „Int. HERVIS Stadtlaufes“ am 17. September in Lienz zu bewältigen und niemand schaffte dies schneller als Michael Wadl vom LAC Klagenfurt. Er benötigte nur 21:21 Minuten und trat als Sieger gemeinsam mit Cornelia Wohlfahrt die Heimreise nach Kärnten an. Die Tagessiegerin bei den Frauen läuft ebenfalls für den LAC Klagenfurt und siegte in 24:57 Minuten.

laeufercup-lienz-2016-sieger
Die Tagessieger Cornelia Wohlfahrt und Michael Wadl flankiert von Rennleiter Bernd Bürgel (ganz links), Vizebürgermeister Siegfried Schatz und Sponsorvertreter Hermann Niederegger.

Auf Rang zwei in der Wertung der Frauenklassen platzierte sich die Südtirolerin Gertraud Tasser vor der schnellsten Osttirolerin Roswitha Moser. Bei den Männern lief der Greifenburger Hans Funder auf den zweiten Platz, vor dem schnellsten Osttiroler Christoph Straganz.

laeufercup-lienz-2016-artikel
Heiß umkämpft waren auch die Stockerlplätze in den vielen Kategorien des Laufnachwuchses. Fotos: Bürgel

Stark besetzte und spannende Rennen gab es auch in den Schülerklassen. In insgesamt 24 gewerteten Altersklassen blieben zehn Siege in Osttirol, jeweils fünf Sieger erreichten die Kärntner und Südtiroler Läuferinnen und Läufer. Mit fünf Siegen war die Laufgemeinschaft Hochpustertal der erfolgreichste Verein beim achten Rennen des „Raiffeisen Läufercups 2016“.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren