0:3 Niederlage – Rapid kehrt punktelos aus Ferlach zurück

Die Dolomitenstädter mussten diesmal gegen den regierenden Meister der Kärntner Liga, ATUS Ferlach, antreten. Nachdem zunächst ein Treffer für die Hausherren noch wegen Abseits aberkannt wurde, schlug es nach 28 Minuten erstmals im Rapid Tor ein. Ernst Golautschnig traf zur 1:0 Führung für die Kärntner. Wenig später bewahrte Lienz Keeper Christian Korunka mit einer tollen Parade nach einem Schuss von Ernst Golautschnig die Grün-Weißen vor einem weiteren Gegentreffer. Nach Wiederanpfiff verstärkten die Osttiroler ihre Offensivbemühungen, die Ferlacher präsentierten sich aber als die cleverere und routiniertere Mannschaft und Ernst Golautschnig stellte mit zwei weiteren Treffern in der 68. und 75. Minute den Endstand von 3:0 für den ATUS Ferlach her.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren