Matrei verliert im Tauernstadion gegen Dellach 2:3

Nach schneller Führung der Gäste liefen die Iseltaler den Punkten hinterher.

Zehn Punkte aus vier Spielen – diese Serie wollten die Matreier gegen Dellach fortsetzen. Allerdings mussten die Hausherren diesmal auf Goalgetter Rene Scheiber verzichten. Und das Spiel am 24. September begann für die Panzl-Elf mit einer kalten Dusche. Thomas Schaunig sorgte nach drei Minuten für die 1:0 Führung der Drautaler.

matrei-dellach-sept-2016-artikel
Dellach war den Matreiern an diesem Spieltag im Tauernstadion immer einen Schritt voraus. Foto: Brunner Images

Die Iseltaler bemühten sich zwar redlich um den sofortigen Ausgleich, scheiterten aber immer wieder am Gästekeeper Michael Walker. Nach 36 Minuten erhöhte Thomas Schaunig auf 2:0. Kurz nach dem Seitenwechsel verkürzte Daniel Kofler zwar auf 2:1, aber Amer Jukan stellte nach 64 Minuten den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Obwohl sich die Matreier bis zum Schlusspfiff redlich bemühten, reichte es nur mehr zum 2:3 Anschlusstreffer durch Christoph Jestl.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren