Michael Wolsegger ist Judo-Staatsmeister

110 Judoka kämpften bei den Internationalen Österreichischen Judo-Meisterschaften in Linz.

Am 17. September fanden in Linz die 26. Internationalen Österreichischen Judo-Meisterschaften der Senioren Ü30 statt. An der Meisterschaft nahmen 110 Kämpfer aus 9 Nationen (Niederlande, Deutschland, Polen, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Ukraine, Usbekistan und Österreich) teil. Für die Judo Union Raiffeisen Osttirol nahm der EM- und WM-erfahrene Routinier Michael Wolsegger teil und konnte sich mit einer souveränen Kampfleistung den Österreichischen Meistertitel holen.

Michael Wolsegger, der in der Kategorie M2 (30-35 Jahre) bis 73 kg an den Start ging, erwischte in Runde eins den Tschechen Michal Melkus, den er nach einem zähen Kampf über die gesamte Kampfzeit besiegen konnte. Damit war der Anfang getan. In den beiden nächsten Begegnungen gegen den späteren Klassensieger Tomas Licman vom Czech Veteran Judo Club und den Zweitplatzierten Kamoliddin Alimardomov von den Masters Usbekistan ging er die Sache zu offensiv an, was ihm in beiden Kämpfen jeweils kurz vor Kampfende einen Konter einbrachte.

judo_masters
Michael Wolsegger (links) und Reinholz Kurz von der WSG Judo Wattens holten zweimal Gold für Tirol.

Michael Wolsegger landete im internationalen Bewerb schließlich auf dem dritten Platz und holte damit als bestplatzierter Österreicher den Meistertitel nach Osttirol. Einen zweiten Meistertitel aus Tiroler Sicht holte der erfolgreiche Wattener Reinhold Kurz, für den es bereits der zwölfte Meistertitel bei den Österreichischen Meisterschaften der Senioren war. Die Osttiroler Judofamilie gratuliert beiden Athleten herzlich zu den beiden Österreichischen Meistertiteln.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren