Einen Schritt näher zum Ziel Barrierefreiheit

Die Sonderschule Lienz hat eine neue Treppenraupe für RollstuhlfahrerInnen.

Die Sonderschule Lienz wird noch etwas barrierefreier. Mit Hilfe der Stadt Lienz wurde eine Treppenraupe angeschafft, die nun, neben dem bereits vorhandenen Lift, das ganze Gebäude in der Schloßgasse für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer befahr- und nutzbar macht.

treppenraupe
Direktor Andreas Weiskopf (links) und Gemeinderat Karl Zabernig haben noch weitere Pläne für die Verwendung der neuen Schulraupe: sie könne beispielsweise bei öffentlichen Veranstaltungen auch in anderen Gebäuden verwendet werden. Foto: Privat

Das konstruktive Zusammenwirken der Mitglieder des Sozialausschusses unter der Leitung von Gemeinderat Karl Zabernig und der Schulleitung machte diese Lösung möglich. Außerdem soll das Gerät noch umfassender eingesetzt werden. Mit einem Zusatz können nämlich sämtliche Typen von Rollstühlen auf der Raupe fixiert werden.

Und Zabernig meint: „Wir haben nicht nur eine Verbesserung für die betroffenen Kinder der Sonderschule Lienz erreicht, sondern können diese Treppenraupe auch zu gegebenem Anlass in anderen Gebäuden einsetzen, wenn dort öffentliche Veranstaltungen abgehalten werden.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Kiew vor 1 Jahr

Herzliche Gratulation! Diesen Schultyp wird es immer brauchen zur bestmöglichen Betreung