Fußgängerin von Pkw erfasst und schwerst verletzt

Am 29. September gegen 23:20 Uhr war ein älteres Ehepaar aus Osttirol zu Fuß auf dem Heimweg von Lavant nach Dölsach. Auf der beleuchteten Straße kam dem Ehepaar ein 18-jähriger PKW-Lenker aus Oberdrauburg entgegen. Aus bisher ungeklärter Ursache übersah der junge Lenker die entgegenkommenden Fußgänger. Dem Pensionisten gelang es noch von der Fahrbahn weg auf die angrenzende Wiese auszuweichen. Seine hinter ihm gehende 70-jährige Ehefrau wurde jedoch vom Pkw erfasst. Dabei wurde sie sehr schwer verletzt und nach Erstbehandlung durch den Notarzt an der Unfallstelle in die Intensivstation des BKH Lienz eingeliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?