Maturon gab um Mitternacht dem HTL-Ball die Ehre

Einmal mehr bewiesen die Techniker, dass ihnen die Ideen niemals ausgehen.

Es ist fast schon ein Markenzeichen des „Technikerballs“ der HTL, dass neben originellen Mottos auch technisch wie kreativ aufwändige Inszenierungen um Mitternacht geboten werden. So war es auch heuer, wo schon ein origineller Videotrailer, der sich im Netz rasch verbreitete, auf ein Herr der Ringe-Remake mit HTL-typischen Szenen schließen ließ.

Und so schmiedete Maturon tatsächlich auf der Bühne des Lienzer Stadtsaals seinen gigantischen USB-Stick, der freilich trotz imponierender Ausmaße nur schlappe 128 KB Speicherplatz zu bieten hatte – allemal genug, um die Maturaaufgaben unter Verschluss zu halten. Natürlich schafften die „Gefährten“ des Ballkomitees das, was die HTL-Maturanten im kommenden Sommer wohl auch zu Wege bringen werden: sie lösten alle gestellten Aufgaben und es gab bei diesem Technikerball natürlich ein Happy End, spät nach Mitternacht und nach einem Abend mit bester Laune und echtem Ballvergnügen im Stadtsaal, der als Location wieder en vogue ist.

Slideshow: Samuel Grausgruber

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren