Der Nachwuchs der Tennis Union Raika Lienz nimmt Aufstellung zum Saisonabschlussfoto.

Der Nachwuchs der Tennis Union Raika Lienz nimmt Aufstellung zum Saisonabschlussfoto.

Philipp Moritz holt Hattrick beim Turnier der Tennis Union

Saisonabschluss mit Siegerehrungen und Rückblick auf die Turniersaison.

Die Tennis Union Raika Lienz feierte am 1. Oktober mit einem „Mascherlturnier“, an dem 26 Spieler und Spielerinnen teilnahmen, den Saisonabschluss. Am Abend wurden die Sieger der Vereinsmeisterschaften 2016 gefeiert. Sektionsleiter Peter Mader vergab neben den Siegertrophäen auch Sonderpreise für besonders fleißige Teilnehmer.

An den acht A-Bewerben und vier Nebenrunden nahmen 148 SpielerInnen teil. Das vereinsinterne Turnier mit vielen spannenden Spielen dauerte vier Wochen. Wie erwartet holte Philipp Moritz die Krone im Herren-Einzel und gemeinsam mit Manuel Ploner auch im Herrendoppel. Im Mixed mit Christl Blasisker gelang Moritz neben der Titelverteidigung auch der Hattrick. Ewald Salcher wurde Vereinsmeister im +45 Bewerb der Herren, Josef Klocker erkämpfte den +60-Titel. Im Damen-Doppel setzte sich das Geschwisterpaar Sara und Tanja Tiefenbacher durch. Den Jugendbewerb U10 holte sich Elias Forcher.

Die Jugend-Meisterschaftsspieler spielten heuer auch in der allgemeinen Klasse und hielten mit den „Großen“ sehr gut mit. Nach der Siegerehrung ließ Sektionsleiter Peter Mader nochmals einige Highlights Revue passieren und gab den Vereinsmitgliedern auch eine Vorschau auf 2017.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren