Union Matrei verliert in Greifenburg mit 2:1

Die Matreier lagen in Greifenburg bereits nach 17 Minuten durch zwei Treffer von Antun Miskovic im Rückstand. Der Stürmer verwertete einen Stanglpass von Ziga Bokal zum 1:0 und Minuten später schloss er einen Alleingang mit dem Treffer zum 2:0 ab. Ohne die verletzten Rene Scheiber, Martin Holzer und Christoph Jestl erholten sich die Matreier von diesem Schock erst nach der Pause. Kurz nach dem Seitenwechsel stellte Moritz Mair auf 2:1 und rückte einen Punktegewinn in Reichweite. Die Greifenburger zogen sich zurück und überließen den Iseltalern immer mehr Räume. Eine Riesenchance zum Ausgleich vereitelte vor Spielende Greifenburg-Keeper Alexander Brenter. Er rettete mit einer tollen Parade den Sieg für die Heimelf.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren