Martin Schmidt neuer Ärztlicher Direktor im BKH Lienz

Eduard Sporer kehrt nach Lienz zurück und leitet Orthopädie und Traumatologie.

Am 10. Oktober bestellte der Gemeindeverbandsausschuss des Lienzer Bezirkskrankenhauses Martin Schmidt zum neuen Ärztlichen Leiter. Schmidt, leitender Primararzt in der Psychiatrie, löst in diesen Funktion den Anästhesisten Andreas Mayr ab. Stellvertretender Leiter bleibt wie bisher Peter Lechleitner.

primar-martin-schmid-bkh-lienz-c-lugger
Primar Martin Schmidt ist neuer Ärztlicher Leiter des Lienzer Bezirkskrankenhauses. Foto: Martin Lugger

Die Bewerber für den Posten des Ärztlichen Leiters mussten sich ebenso einem Hearing stellen, wie der designierte Leiter der neuen Abteilung für Orthopädie und Traumatologie. Hier machte ein bekanntes Gesicht das Rennen. Eduard Sporer kehrt nach Lienz zurück. Er war 25 Jahre am BKH als Oberarzt und ab 2006 als stellvertretender Leiter der unfallchirurgischen Abteilung im Einsatz. 2011 übernahm er die Leitung des Departments für Unfallchirurgie am LK Waidhofen/Ybbs und zuletzt war Sporer Primarius der Abteilung für Unfallchirurgie am Landesklinikum Korneuburg-Stockerau. Seine Bestellung erfolgt „vorbehaltlich des Zustandekommens eines Vertragsabschlusses“, wie der Verbandsobmann Bgm. Andreas Köll per Aussendung mitteilt.

Begleitet wurde die Postenvergabe am BKH Lienz von der Innsbrucker Personalberatungsfirma Ecomera.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

5 Postings bisher
PrinzessinL

Ja, deswegen habe ich ja hier auf Dolomitenstadt nachgefragt. Wahrscheinlich sind sie schon beim recherchieren und wir lesen bald die Neuigkeiten. Oder??

PrinzessinL

Liebes Dolomitenstadt Team!

Wie schaut´s jetzt eigentlich aus? Wann genau kommt denn jetzt der Dr. Sporer wieder nach Lienz? Ich hoffe, er kommt überhaupt?

Lg von PrinzessinL

    Zuckerpuppe

    Liebe PrinzessinL! Habe gerade nachgesehen, dieser Artikel stammt von Mitte Oktober 2016.Kann mir nicht vorstellen, dass Vertragsverhandlungen 4 Monate dauern. Der wird wohl nicht mehr kommen. Kann Dolomitenstadt nicht mal nachfragen?

solo11

Möchte nur wissen,wieso es bei solch wichtigen Sachen eine Beraterfirma namens Ecomera braucht.Die Personen standen eh schon im vorhinein fest.Wurde bestimmt wieder einiges an Geld zum Fenster hinaus geworfen.Das Dr.Sporer wieder kommt freut nicht nur mich ,sondern sicher hunderte Patienten die speziell mit dem Knie ein Leiden haben.Der einzige der von diesen Problemen eine Ahnung hat.Dem würde ich vertrauen und mir ein neues Knie(Knieersatz) machen lassen.

PrinzessinL

Na Gott sei Dank kommt der Sporer wieder!!!!!!!! Endlich ein fähiger Mann an der Spitze. Den hätte man überhaupt nie gehen lassen dürfen, aber das scheinen die Zuständigen jetzt doch erkannt zu haben. Gott sein Dank!!!!!!