Das neue, imposante Gerätehaus der Feuerwehr Nußdorf-Debant wird am 15. Oktober eingeweiht. Foto: Brunner Images

Das neue, imposante Gerätehaus der Feuerwehr Nußdorf-Debant wird am 15. Oktober eingeweiht. Foto: Brunner Images

Feuerwehr Nußdorf-Debant in einem neuen Quartier

Zum 120-Jahre-Jubiläum am 15. Oktober wird das Gerätehaus feierlich eingeweiht.

Seit 120 Jahren löschen die Feuerwehrler in Nußdorf Brände und das wäre an sich schon ein Anlass zum Feiern, doch am 15. Oktober gibt es noch einen weiteren Grund zum Jubeln: das neue Gerätehaus wird eingeweiht, in dem die Löschzüge von Nußdorf und Debant eine gemeinsame Unterkunft bekommen. Der Debanter Löschzug besteht seit 1949. „Es gab immer wieder Bestrebungen, die beiden Löschzüge in einem gemeinsamen Gerätehaus zusammenzuführen.

Dieses Vorhaben scheiterte bis 2010 aus verschiedensten Gründen,“ erzählt Kommandant Florian Meier. Am 18. Juni 2010 beschloss der Ausschuss der Feuerwehr einstimmig, an die Gemeinde mit der Bitte heranzutreten, für die Errichtung eines gemeinsamen Gerätehauses Vorsorge zu treffen. Es vergingen weitere Jahre. Am 27. März 2015 wurde aber der Grundstein gelegt und ab dann ging alles recht schnell.

Jetzt steht das imposante Gebäude und wird am 15. Oktober feierlich eingeweiht. Ab 16.00 Uhr kommen die Ehrengäste, um 16.30 Uhr gibt es eine Messe mit Segnung, danach Ansprachen und um 18.30 Uhr ein Platzkonzert mit der Musikkapelle Nußdorf-Debant. Um 20.30 Uhr übernimmt die Freddy Pfister Band“ das musikalische Kommando im neuen Feuerwehrhaus.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren