Zweifacher Tirolissimo-Sieg für Aberjung aus Osttirol

Kreativagentur gewann unter anderem mit Produktdesign für Waldner Getreidemühlen.

Mit sieben Nominierungen und zwei Siegen zählte die Osttiroler Agentur Aberjung zu den erfolgreichsten Kreativen bei der diesjährigen Tirolissimo-Verleihung. Preise holte Aberjung mit Arbeiten für die Brennerei Gölles und für das Design der Getreidemühle „Mona“ der Firma Waldner Biotech.

aberjung_01-c-by-wilden-kaiser
Christoph Aschaber, Lukas Nöckler, Sebastian Müller und Lukas Jungmann bei der Preisverleihung (von links). Foto: Wilder Kaiser

„Ich bin überglücklich, da wir bereits im letzten Jahr zwei Mal nominiert wurden. Heuer hat es endlich geklappt. Der Tirolissimo ist der wichtigste Preis für Kreativität in Tirol,“ freut sich Agenturinhaber Lukas Jungmann und sein Partner Christoph Aschaber kommentiert den Erfolg so: „Besonders freut uns, dass wir den Tirolissimo auch in unserem Kerngeschäft – dem Produktdesign – bekommen haben.“

waldner-produktdesign-aberjung
Ausgezeichnet wurde Aberjung unter anderem für das Design der Getreidemühle „Mona“ von Waldner Biotech. Foto: Aberjung
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren