Handgreiflichkeit in Lienz: Polizei sucht Zeugen

Am 31. Oktober gegen 11.15 Uhr fuhr ein Landwirt mit seinem Traktor samt Mulch-Anbaugerät auf dem Verbindungsweg vom „Maria Trost Stöckl“ kommend in östliche Richtung zur Oberdrumer Straße (Gemeindegebiet von Lienz). Ein geparkter blauer Pkw im Kreuzungsbereich behinderte den Mann aber an der Weiterfahrt, er musste warten, bis die Lenkerin zu ihrem Fahrzeug zurückkam. Auf eine erst verbale Auseinandersetzung folgten Handgreiflichkeiten, wobei der Landwirt Verletzungen im Gesicht davon trug. Zu dieser Zeit spazierten zwei unbekannte Frauen in Richtung „Tamerburg“ und dürften den Vorfall laut Landwirt aus etwa 50 Meter Entfernung beobachtet haben. Zur Klärung des Sachverhaltes werden die beiden Damen gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lienz zu melden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?