Handverletzung bei Holzarbeiten in Virgen

Am 09. November vormittags war ein 54-jähriger Osttiroler in Virgen mit dem Aufspalten von Baumstücken beschäftigt. Dabei geriet der Mann mit dem Daumen der linken Hand zwischen Holz und Spaltkeil und verletzte sich erheblich. Der linke Daumen wurde „teilamputiert“.

Am Unfallort anwesende Personen verständigten sofort die Rettung. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Verletzte mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?