Wiederholungsspiel: Rapid Lienz verliert in Lendorf 0:1

Am 14. Oktober wurde wegen eines Flutlichtausfalles das Spiel Rapid Lienz gegen Lendorf  beim Stand von 1:0 für die Rapidler abgebrochen. Die Grünweißen reisten am 12. November zur Wiederholung nach Kärnten und gerieten schon in den ersten 15 Minuten unter Druck, retteten aber ein 0:0 in die Halbzeitpause. In der 60. Minute fiel dann der zu diesem Zeitpunkt verdiente Führungstreffer für die Hausherren. Nach einem Ballverlust der Rapidler schnappte sich Nico Moser den Ball und versenkte ihn via Innenstange im Lienzer Tor. Zehn Minuten später musste Andreas Überbacher wegen Torchancenverhinderung mit der roten Karte vom Feld. Die Lienzer bemühten sich in nummerischer Unterzahl zwar redlich, fanden aber keine Chancen auf den Ausgleich mehr vor.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren