Nachwuchs misst sich am schwarzweißen Brett

Großes Teilnehmerfeld beim 12. Schach-Schülercup in Lienz.

Das Spiel der Könige hat in Lienz Tradition und wird in vielen Schulen aktiv gefördert. So verwundert es wenig, dass sich zum 12. Schach-Schülercup mehr als 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer anmeldeten, weshalb das Turnier aufgesplittet wurde.

schuelerschach-artikel
Amélia Zamojska spielt mit voller Konzentration.

Volksschüler und U10-Anfänger spielen in einer Gruppe. Im zweiten Pool messen sich die Altersklassen U12 und U14. Austragungsort ist das Lienzer Gymnasium. Nach sechs von neun Spieltagen zeichnen sich die Favoriten bereits ab.

Bei den Volksschülern führt Elias Schilcher vor Luis Pedevilla und Lukas Kleindienst. Aber auch Michael Weber, Antonia Warmuth und Zurab Akhmedov haben mit vier Punkten noch gute Chancen, ganz vorne mitzumischen.

schach-schuelerturnier-2016-2
Heiß umkämpfte Partien im Turniersaal.

In der Altersgruppe der Erstklassler (NMS oder Gymnasium) liegt derzeit Julian Obererlacher vorne. Dicht dahinter drängen sich Marc Steinbrugger, Amélia Zamojska, Elias Lukasser und Malena Stefan.

schach-schuelerturnier-2016-5
Marc Steinbrugger und Elias Gomig; im Hintergrund Elias Lukasser und Justin Wurnitsch.

Manuel Kristler und Anja Suntinger leiten in das Mittelfeld über. In erster Linie geht es bei den Kleineren aber ums Mittun. Zum ersten Mal Turnieratmosphäre schnuppern, das ist schon Grund genug, um mitzuspielen.

Keine Frage, wer hier gewinnt. Von links: Julian Obererlacher, Luis Pedevilla, Murad Akhmedov, Zhurab Akhmedov und Fabian Bachmann.

Die größte Spielgruppe stellen die U12-SpielerInnen. Hier gibt es nach den ersten sechs Runden keinen Ungeschlagenen mehr: In Führung liegt der junge Gymnasiast Hubert Zamojski, dicht gefolgt von Marcel Schilcher und Nicolas Wieser. Doch der Vorsprung ist kein Ruhekissen, denn knapp hinter den Führenden lauern Valentina Valtiner und Franziska Warmuth auf ihre Chance.

schach-schuelerturnier-2016-4
Dominic Assmayr und Anja Suntinger.

Noch heißer ist der Kampf am schwarzweißen Brett in der U14-Gruppe: Dort führen punktemäßig ex aequo Simon Lugger und Thomas Warmuth. Nur einen Zähler dahinter sind Rebecca Staller und Laura Schneider heiß auf den Gesamtsieg in der kommenden Woche. Natürlich können auch die Spieler mit drei Punkten noch in die Entscheidung eingreifen: Andreas Holzknecht, Adamo Valtiner, Magdalena Wieser, Joel Unterwurzacher und Kevin Wurnitsch.

schach-schuelerturnier-2016-6
Rebecca Staller, Thomas Warmuth, Marcel Schilcher, Joel Unterwurzacher, Hubert Zamojski und der Gesamtführende Simon Lugger.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren